Wasserfallsteig: Unterwegs auf Deutschlands schönstem Wanderweg

Tourbeschreibung

 

Höhepunkte:
  • Uracher Wasserfall
  • Gütersteiner Wasserfall
  • Rutschenfelsen
  • Fantastische Ausblicke über das Biosphärengebiet Schwäbische Alb und auf die Burgruine Hohenurach
Kurzbeschreibung:

Traumtour auf dem Wasserfallsteig:
Diese herrliche Wandertour wurde 2016 vom Wandermagazin zu Deutschlands schönstem Wanderweg gekürt.
Wunderschöner, abwechslungsreicher Wanderweg zu eindrucksvollen Wasserfällen, Aussichtsfelsen und Tälern inmitten des traumhaften UNESCO-Biosphärenreservats Schwäbische Alb.

 

Ein paar Daten im Überblick:

Dauer:
ca. 5-6 Stunden gesamt, davon reine Gehzeit ca. 3,5 Sunden

Strecke:
ca. 10 km

Höhenunterschied:
ca. 500 m im Auf- und Abstieg

 

 

 

Tourverlauf:

 

Am Brühlbach entlang

Sie treffen Ihren Wanderführer auf dem Wanderparkplatz Wasserfall am Ortseingang von Bad Urach. Von Metzingen erreichen Sie die Bahnhaltestelle „Uracher Wasserfall“ in wenigen Minuten und gehen von dort ein kurzes Stück zum Wanderparkplatz den Sie kurz nach Beginn des breiten Tals auf der linken Seite finden.
Wir spazieren zunächst auf einem Wirtschaftsweg entlang des sich dahinschlängelnden Brühlbachs in das wildromantische Tal hinein. Mehr und mehr verengt sich das Tal und wir sehen, wie sich das kristalklare Wasser des Brühlbachs immer wieder über kleine Kaskaden und einzelnen Felsen seinen Weg durch das Tal sucht.

 

 

Uracher Wasserfall

Bereits von Weitem hören wir das Rauschen des Uracher Wasserfalls, bevor wir am Talschluss kehrenreich zum größten Wasserfall der Schwäbischen Alb hinaufsteigen. 37 Meter fällt das Wasser frei hinunter, schlägt auf einer Kalktuffstufe auf und fließt danach weitere 50 Meter, teils in mehreren Wasserarmen und einzelnen Kaskaden steil bergab, bevor sich der Brühlbach formiert. Gespeist wird der Wasserfall von einer Karstquelle, nur wenige Meter entfernt. Je nach Jahreszeit und Wetter donnern bis zu 420 Liter Wasser pro Sekunde über die Abbruchkante des Wassserfalls.

 

Wasserfallhütte

Vom Wasserfall gelangen wir auf Naturpfaden in weiten Serpentinen zur Hochwiese. An der dortigen bewirtschafteten Wasserfallhütte machen wir eine kurze Pause. Immer wieder entdecken wir unterwegs kleine Wunder der Natur und erfahren viel Wissenswertes über die Entstehungsgeschichte dieser ursprünglichen Landschaft mit seinen tief eingeschnittenen Tälern, seinen Hochebenen und den zahlreichen Aussichtsfelsen.

 

 

Auf dem Rutschenfelsen

Der Wanderweg führt uns nun weiter hinauf zur Albhochfläche und über den Rutschenfelsen mit seiner herrlichen Aussicht erreichen wir die Rohrauer Hütte. Hier haben wir Gelegenheit zur Einkehr bei einem schwäbischen Vesper.

 

Gütersteiner Wasserfälle

Weiter geht es zum Fohlenhof, der Kinderstube der Vollblut-Araberzucht des Haupt- und Landgestüt Marbach. Ein Naturpfad führt uns anschließend hinunter zu den verwunschenen Gütersteiner Wasserfällen und weiter zur ehemaligen Kartause Güterstein.

 

Durchs Maisental

Nachdem der Abstieg ins Tal geschafft ist, wandern wir am Gestütshof „Güterstein“ vorbei und gelangen entlang von Steuobstwiesen durch das Maisental wieder zurück zu unseren Ausgangspunkt.
Individuelle Abreise oder Rückfahrt mit der Bahn in wenigen Minuten nach Metzingen.

 

 

Enthaltene Leistungen:
  • Geführte Wanderung durch einen zertifizierten Wanderführer
  • Insolvenzversicherung
Nicht enthaltene Leistungen:
  • An-und Abreise mit dem PKW nach Bad Urach (Treffpunkt: Bahnhaltestelle Bad Urach – Wasserfall)
  • oder Hin- und Rückfahrt mit der Bahn von Metzingen (Bahnhof) nach Bad Urach (Haltestelle Wasserfall)
  • Verpflegung unterwegs
Programmhinweise:
  • Diese Tour ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet. Ansonsten genügt eine normale körperliche Verfassung
  • Festes Schuhwerk und ggf. Wanderstöcke werden empfohlen
  • Diese Tour ist auch für Kinder ab 8 Jahren geeignet
  • Da zum Beispiel nach starke Regenfällen die Pfade sehr rutschig sein können behalten wir uns vor, aus Sicherheitsgründen die Tour kurzfristig zu ändern oder abzusagen.

 

Teilnehmer/innen:
  • Mindestanzahl von Personen:    4
  • Maximalanzahl von Personen:  15

 

Zusammenfassung

Datum 29/05/2019 - 7:30 - 13:30

  • Timo Häberle
  • Timo Häberle
  • Hilde Haussmann

Veranstaltungsort Bahnhaltestelle Bad Urach-Wasserfall

Weitere Termine

  • Keine Veranstaltungen an diesem Ort